frankfurter weihnachtsmarkt 2019

Frankfurter Weihnachtsmarkt 2020

Letztes Update: 27.02.2020

Der Frankfurter Weihnachtsmarkt kann auf eine sehr lange Tradition zurückblicken: Bereits im Jahr 1393 wurde der Frankfurter Weihnachtsmarkt abgehalten. Inzwischen hat sich vieles verändert, aber noch heute zählt der Frankfurter Weihnachtsmarkt zu den schönsten Märkten dieser Art in Hessen. 

Der Frankfurter Weihnachtsmarkt findet jährlich im Advent in der Altstadt von Frankfurt am Main statt. Mit einem Besucheraufkommen von drei Millionen ist er einer der größten Weihnachtsmärkte in Deutschland. In diesem Jahr findet der Weihnachtsmarkt in der Zeit vom 23.11. bis 22.12.2020 statt. 

Die feierliche Eröffnung findet am 23.11., 17.00 Uhr, traditionell auf der Bühne am Römermarkt durch den Bürgermeister statt. Bereits ab 10.00 können die Besucher an dem Tag die über 200 Stände entdecken, schlemmen und allerlei Weihnachtsartikel erwerben.

Ein Glühwein darf dabei natürlich nicht fehlen. Oder wie wäre es mit zwei echten Frankfurter Spezialitäten? Heißer Apfelwein und “Quetschemännsche” – das sind kleine Figuren aus Nüssen, Backpflaumen und Rosinen. Wer es etwas süßer mag, vernascht die “Frankfurter Brenten” (aus Marzipanteig geformte Plätzchen) oder die “Bethmännchen”, kleine Kugeln aus Marzipanteig, Puderzucker und Rosenwasser.

Programm und Highlights des Frankfurter Weihnachtsmarkt 2019

Einen festen Platz im Programm des Weihnachtsmarktes hat die Ausstellung verschiedener Frankfurter Künstler in der Paulskirche (26.11-22.12., 12.00-20.00 Uhr) und in den Römerhallen (06.12.-21.12.,12.00-20.00 Uhr). Außerdem ist auf dem Römerberg eine Bühne eingerichtet, auf der szenische Aufführungen dargeboten werden. Dort tritt zum Beispiel der koreanische Chor “Harmonie Ensemble Frankfurt” am 30.11.2019, 17.10 Uhr, auf.

Programm auf dem Römerberg
Freitags, samstags und sonntags 17.10 Uhr:

  • 29.11. Steinheimer Altstadtraben
  • 30.11. Frankfurter Harmonie Ensemble
  • 01.12. Frauenchor Liedertafel „Worzel“
  • 06.12. Neeber-Schuler-Kinderchor
  • 07.12. Herchenröder-Quartett
  • 08.12. Cantus Wirena
  • 13.12. Christ The King Choir
  • 14.12. Neeber-Schuler-Chor
  • 15.12. Frauenchor Herschberg + Come2Sing
  • 20.12. Polizeichor Frankfurt
  • 21.12. Frauenchor des Polizeichors Frankfurt
  • 22.12. Rödelheimer Neuner

Am Samstag, den 30.11.2019, 16.30 Uhr und Dienstag, den 24.12.2019, 17.00 Uhr, findet das traditionelle Stadtgeläut statt. Für eine halbe Stunde läuten 50 Glocken aus 10 Kirchen in der gesamten Frankfurter Innenstadt.

Kinder werden große Augen machen, wenn am Freitag, den 06.12.2018, 17.30 Uhr, auf der Bühne auf dem Frankfurter Römerberg der Nikolaus auftritt.

Rosa Weihnachtsmarkt Frankfurt 2020

Für die LGBTQ-Community gibt es seit dem Jahr 2012 einen rosa Weihnachtsmarkt. Auf dem Friedrich-Stolze Platz, vor dem Cafe & Bar Celona Frankfurt, tummelt sich die Szene.

Besonders beliebt ist der Stand, bei dem aus vier Metern Höhe Feuerzangenbowle ausgeschenkt wird. Die Feuerzangenbowle ist ein Punsch auf der Basis von Rotwein. Dem heißen Rotwein wird Anis, Gewürznelken, Zimt und Orangen zugefügt.
Anschließend wird eine „Feuerzange“ auf das Punschgefäß gelegt und darauf ein in Rum getränktes, kegelförmiges Zuckerstück angezündet, der brennend in die Flüssigkeit tropft.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Flammlachs, Reibekuchen, vegane Suppen oder die klassisch deftigen Fleischgerichte vom Grill beugen einem Kater am nächsten Tag vor. 

Der rosa Weihnachtsmarkt ist besonders schön in Szene gesetzt und war lange Zeit ein Geheimtipp für Besucher, denen der Markt rund um den Römer zu voll war. Die pinke illuminierten Weihnachtsbäume und hell erleuchtete, urige Holzhütten sorgen für ein ganz besonders Flair bei den weltoffenen Besuchern.

Weihnachtsmarkt Frankfurt 2020 Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt ist täglich von 10.00 Uhr – 21.00 Uhr  sowie Sonntags von 11.00 Uhr – 21.00 Uhr geöffnet.

Von wann bis wann geht der Frankfurter Weihnachtsmarkt?

Der Weihnachtsmarkt öffnet am 23. November und schließt am 22. Dezember 2019.

Alternative: Die Rooftop-Alm über den Dächern der Stadt

Über den Dächern der Stadt verwandelt sich das Dach des Parkhaus Konstabler Wache in die City-Alm. Bereits am 1. November 2019 öffnet Frankfurts höchster Weihnachtsmarkt, CityXmas, auf dem Parkhaus, an dem im Sommer der City Beach zu finden ist.

Dort finden die Frankfurter und ihre Gäste eine winterliche Almhütte, die mit rustikalem Essen, frisch gezapften Bier vom Fass und Glühwein für Almfeeling sorgt. Donnerstag-, Freitag- und Samstagabend ab 22.00 Uhr wird mit dem “Hüttengaudi” zünftig gefeiert.

Der Frankfurter Weihnachtsmarkt besteht schon seit 1393, Foto Frankfurt in der Weihnachtszeit by dierk schaefer is licensed under CC BY