Juwel im Gutleut: Marie Lou Frankfurt

Letztes Update: 28.04.2020
Werbung

Direkt neben der “Kleine Anna” hat Inhaberin Antje Boer ihr neues Lokal „Marie Lou” eröffnet. Bereits bei der Kleinen Anna hat Antje eindrucksvoll bewiesen, dass gesunde Küche auch lecker schmecken kann. Kleine Anna ist Geschichte und verkauft; Antje widmet sich voll und ganz ihrem neuen Lokal: Marie Lou Frankfurt.

Dieses Restaurant bietet während der Corona-Pandemie Take-Away und Lieferung an.

Bereits beim Betreten des Restaurants im Frankfurter Gutleutviertel fühlt man sich als Gast voll und ganz willkommen: Uns wird ein selbstgemachter Shot Erdbeer-Smoothie angeboten, den wir genüsslich verputzen. Eine Angestellte lässt uns wissen, welche der täglich wechselnden Quiches, Suppen und Bowls heute aufgetischt werden.

“Sensationell lecker – sehr frisch und mit viel Liebe gemacht. Leider findet man solche Plätze sehr selten – daher unbedingt ausprobieren. Tolles Ambiente und dazu noch sehr freundliches Mitarbeiterinnen, die sehr charmant für Wohlfühlatmosphäre sorgen.”

Markus M auf Google

Der Laden füllt sich und damit in dem Gewusel nichts durcheinander gerät, notiert sich die Mitarbeiterin meinen Namen und unsere Essenswünsche. Antje stellt alle Gerichte vor den Augen der Gäste hinter ihrer Theke frisch zusammen.

Wir entscheiden uns für eine große Bowl, die auf Wunsch mit Rösti, Grillkäse oder Bio-Pute serviert wird. Anders als bei den hawaiischen Poke Bowls, die im wesentlichem aus rohem Fisch wie Lachs, Shoyu-Sojasauce und Sesamöl bestehen, setzt Antje bei ihren Bowls auf regionale und saisonale Rohkost. Das macht sie aber nicht weniger schmackhaft – im Gegenteil!

Während wir uns einen Platz suchen, fällt uns die anheimelnde Einrichtung der Marie Lou auf. Die Möblierung, Vasen und Bilder hat Antje auf Flohmärkten zusammengesucht. Die Sessel habe sie selbst neu gepolstert; darin sei sie jetzt Expertin, behauptet Antje stolz. 

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag: 10.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Adresse

Ludwigstraße 14, 60327 Frankfurt am Main

Wir decken uns mit Brot ein und warten, bis unser Essen serviert wird. Kaum wir mein Name aufgerufen, schon steht das Essen auf dem Tisch. Die Bowl könnte bunter kaum sein: Das lauwarme Grillgemüse bietet einen guten Kontrast zu den frischen Gurken und Tomaten. Der Couscous liefert eine gute Sättigungsgrundlage und die Melone den süßen Abschluss. Mein persönliches Highlight ist der selbstgemachte Humus. Die Bowl ist mit Chips, Mandeln und Nüssen garniert.

Das Essen macht gut satt. Weil wir uns in der familiären Atmosphäre der Marie Lou so wohl fühlen, entscheiden wir uns noch für ein Dessert. Auf der Theke lacht uns ein Käsekuchen an, den wir sogleich verspachteln.

Einrichtung Marie Lou Frankfurt
Die Einrichtung bei Marie Lou stammt vom Flohmarkt.

Am Ende unseres Besuchs bei der Marie Lou Frankfurt bleiben uns zwei Eindrücke im Kopf. Erstens: Lecker und gesund schließen sich nicht zwangsläufig aus. Zweitens: Im Frankfurter Bahnhofsviertel haben sich kleine gastronomische Juwele etabliert. Marie Lou gehört definitiv dazu.

Infos und Fakten zu Marie Lou Frankfurt

  • Alle Gerichte, außer die Bowls, kosten 9,00 Euro und werden mit Brot und einem Smoothie-Shot serviert. Die Bowl kostet 10,00 Euro.
  • Auf Wunsch kann man sich auch kleine Portionen bestellen – sie kosten 6,00 Euro.
  • Die Speisen gibt es auch zum Mitnehmen.
  • Im Sommer stehen vor dem Restaurant einige Sitzbänke, so dass man auch draußen essen kann.
  • Die Gerichte sind vegetarisch / vegan oder werden auf Wunsch mit Bio-Fleisch angerichtet.
  • Vom Frankfurter Hauptbahnhof liegt Marie Lou nur 5 Minuten zu Fuß entfernt.
  • Website: https://www.marielou.info/
Werbung