Moxy Frankfurt City Bar

Bar im Moxy Frankfurt City ausgecheckt

Die in der Nachbarschaft liegende Bar ohne Namen ist an dem Abend mal wieder zu voll und so beschließen wir, die Bar im Moxy Frankfurt City auszuprobieren. Zu unserer Verwunderung ist in der Bar kaum etwas los. Trotz Freitagabend. Trotz Buchmesse.

Auf der anderen Seite ist das Moxy am Thurn-und-Taxis-Platz auch erst seit Ende 2018 geöffnet und nicht jeder kommt auf die Idee, Cocktails an einer Hotelbar zu trinken. Über dem langen Tresen hängt eine Tafel, auf der die Getränke angeschrieben sind. Zur Wahl stehen neun Cocktails, sechs Biere, drei Weine und eine Reihe von alkoholfreien Getränken. Die Bierauswahl hält auch das lokale „Binding Römer Pils“ und das beliebte badische „Rothaus Tannenzäpfle“ bereit.

Die Cocktails kosten jeweils 8,50 Euro. Während man bei Klassikern wie Moscow Mule und Negroni noch weiß was man bekommt, wird es bei den Eigenkreationen „Moxy No. 5“ und „The Prancing Pony“ schon schwieriger. Das Motto an der Bar im Moxy Frankfurt City heißt Selbstbedienung und so nehmen wir Kontakt mit dem Barkeeper auf. Er freut sich über neue Gäste und erklärt uns, was sich hinter den Namen verbirgt.

Hotelbar Moxy Frankfurt City

Punkten kann das Moxy vor allem beim Style

Matthes

Uns steht der Sinn nach Moscow Mule. Wir zahlen sofort und suchen uns einen der zahlreichen Sitzplätze aus – gar nicht so leicht, wenn kaum ein Platz besetzt ist. Schade, der Cocktail könnte stärker sein. Langsam finde ich es schade, dass kaum andere Gäste da sind. Die Bar im Moxy Frankfurt City hält nämlich sogar ein paar gesellige Tischspiele und einen Tischkicker bereit. Überhaupt ist hier alles sehr stylish und das moxytypischem Pink schafft eine loungige Atmosphäre.

Wir schlürfen unsere Cocktails aus und machen uns auf den Heimweg.

Website: https://www.marriott.de/hotels/travel/fraor-moxy-frankfurt-city-center/